Archiv


Pressemitteilung vom 03. Dezember 2019

Gemeinsamkeiten nutzen – Unterschiede beachten

Arbeitskreis Gender & Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern begrüßt Plan zur Verabschiedung neuer Gesundheitsziele für das Land Mecklenburg-Vorpommern

Link: Pressemitteilung AKGG_03.12.2019



„Geschlechterspezifische Aspekte der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen in der Arbeitswelt“

26. Oktober 2018 in Güstrow, 10:00 – 13:00 Uhr

ein Brainstorming mit einem Input von Michael Gümbel (sujet GmbH Hamburg)